Ortsgespräch

0/5 Sterne (0 Stimmen)

von Stephan Hutt

Werbung mit Geschichte

Das Lindenplatzfest am 8. und 9. Juni ist eine historisch geprägte Veranstaltung. Für die Finanzierung von Chronik, Ausstellung und Festprogramm werden noch Sponsoren und Spender benötigt.
Der Lindenplatz im Jahr 1946

Nach seinem Ausscheiden als Vorsitzender der Werbegemeinschaft im Gewerbe- und Handelsverein Degerloch (GHV) hat Rolf Reihle begonnen, sich mit dem Lindenplatz und seiner Umgebung - dem Ortskern aus frühester Zeit - zu befassen. Da sein Vater 1930 den elterlichen Elektrobetrieb in der damaligen Tübinger Straße 21 auf der linken Seite des Platzes gegründet und 1932 an den heutigen Standort mit Ladengeschäft in der Epplestraße wechselte, hat Reihle die Entwicklung dieser Umgebung im Wandel der Zeit vom Kindesalter - mit dem alten Brunnen - bis heute miterlebt.

Bei der Erkundung der Vergangenheit mit der historischen Entstehung des Platzes und des ihn umgebenden Gebiets von der Löwenstraße bis zur Michaelskirche und Rubensstraße, haben ihn die Historiker Gerhard und Albert Raff sowie die Nachkommen der betreffenden Gebäudeeigentümer tatkräftig unterstützt. Eine Chronik soll mit redaktionellen Beiträgen, Fotos von damals und heute, einer Gemäldeausstellung und einem Lindenplatz- und Marktplatzfest am Samstag, 8. Juni und Sonntag, 9. Juni 2013 öffentlich präsentiert werden.

Die Umsetzung dieses ehrgeizigen Projekts ist nur unter der Schirmherrschaft von Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold möglich. Zur Abdeckung der Kosten sind Reihle und seine Mitstreiter auf die finanzielle Unterstützung von Sponsoren, den Hausbesitzern und privaten Gönnern angewiesen. Unter dem Stichwort "Lindenplatz" wurde deshalb bei der Südwestbank Degerloch ein Sonderkonto eingerichtet.

Diese Aktion im Zentrum unseres Stadtbezirks soll der Auftakt für eine geplante Umgestaltung und Aufwertung des Lindenplatzes in den nächsten Jahren sein. Im Rahmen von Reihles Mitarbeit im Netzwerk Filder der Freien Wähler wurde das Projekt den Kollegen der benachbarten Stadtbezirke vorgestellt. Die Resonanz war sehr positiv.

INFO
Sonderkonto Stichwort Lindenplatz Kontonummer 416097014, BLZ 60090700

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

^