Ortsgespräch

von Felix Reiser

Feuchtgebiete

Degerloch bietet wenig, wenn man an heißen Tagen raus will ans Wasser. Ein neues Buch von Dieter Buck macht Appetit mit erfrischenden Ausflügen für heiße Zeiten. 

Was ist das beliebteste Ziel für Wanderungen? Klar, alles was mit Wasser zu tun hat. Das Angebot ist allerdings sehr begrenzt in Degerloch, seit man unsere Seen eingetrocknet und bebaut hat. Ein bisschen Tränkebach, etwas mehr Ramsbach - das war's dann schon, wenn man an heißen Tagen vor Ort die Nähe des Wassers sucht. Kinder wie Erwachsene sind mit Freude dabei, wenn es zu einer glucksenden Quelle, an einen malerischen See, einen kleinen Bach oder einen rauschenden Wasserfall geht.

In dem Buch "Raus ans Wasser mit dem VVS" von Wander-Guru Dieter Buck findet man die besten Wasserziele, die man bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Gebiet des Verkehrs- und Tarifverbunds Stuttgart erreichen kann. So werden interessante Streckenwanderungen möglich, bei denen man nicht zum Ausgangspunkt zurückkehrt, sondern zu einer anderen Haltestelle geleitet wird.

Die Tourenvorschläge mit Bächen, Flüssen und Badeseen reichen von Stuttgart bis zum Stromberg, ins Remstal und den Schwäbisch-Fränkischen Wald sowie vom Schönbuch bis zum Rand der Schwäbischen Alb. Ob Aichstruter Stausee in herrlicher Landschaft oder Hörschbachwasserfälle, Neckar, der See beim Schloss Monrepos in Ludwigsburg oder der Hagerwaldsee - Feuchtgebiete spielen bei jeder dieser Wanderungen eine wichtige Rolle.

Alle Sehenswürdigkeiten auf den 34 Wanderwegen in sechs Landkreisen werden durch ausführliche Infokästen erläutert. Wichtige Informationen wie Länge, Höhenunterschied oder Wegbeschaffenheit sind in einer eigenen Rubrik übersichtlich angegeben, außerdem erleichtern detaillierte Karten die Planung auf den nächsten Ausflug jenseits von Degerloch. Damit nichts schief geht bei den Touren ins Ländle, ist auch für Infos zu An- und Rückfahrtmöglichkeiten mit Bahn, S-Bahn, Stadtbahn oder Bus gesorgt.

Und sollte es doch mal direkt vor der heimischen Haustür ans Wasser gehen, dann ist eine Tour entlang von Ramsbach und Körsch durchaus eine kleine Alternative.

Info:
Dieter Buck, Silberburg Verlag, Raus ans Wasser mit dem VVS - Erfrischende Ausflüge, 160 Seiten, 105 Farbfotos und Karten, 14,90 Euro

Foto: Hd pano

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

^