Ortsgespräch

0/5 Sterne (0 Stimmen)

von Stephan Hutt

Alpenrock und mehr

Kein Fest hat es bisher geschafft, den Platz vor dem Degerlocher Bezirksrathaus so mit Gästen zu füllen wie das Marktplatzfest. Am Sonntag, den 23. August, geht es in die nächste Runde.
Das Marktplatzfest verspricht wieder guten Besuch

"Zu einem vernünftigen Fest gehört ein Fassanstich", sagt Fest-Chef Rolf Reihle. Bevor der Hammer von Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold geschwungen wird, startet das diesjährige Marktplatzfest mit einem Ökumenischen Gottesdienst vor dem Bezirksrathaus und musikalischer Begleitung des bekannten Chores "Young Voices". Dann ist Degerlochs "First Lady" an der Reihe, die eigentlich kein Bier trinkt und beim Wein mit einem Achtele über den Abend kommt. Das Procedere kommentiert der ehemalige SWR-Reporter Guido Dobbratz, der mit Moderationen dieser Art reichlich Erfahrung hat.

Die Bühne ist das Reich der Profi-Band "Die Trenkwalder". Die Auftritte der Tiroler Alpenrock-Kapelle auf dem Degerlocher Marktplatz haben fast schon Tradition im Stadtbezirk. Verantwortlich dafür und für das komplette Programm ist der von Rolf Reihle gegründete "Freundeskreis Wildermieming" in Kooperation mit dem örtlichen Gewerbe- und Handelsverein und seiner Fachgruppe Werbegemeinschaft.

Die Band um Frontman Hubsi Trenkwalder wird am Sonntag beim Marktplatzfest - nach einer ordentlichen Mahlzeit im Besen von Eberhard und Mara Gohl - ab 17 Uhr wieder mit Berg- und Tal-Liedern für Stimmung sorgen. Aber nicht nur. "Je später der Abend, um so rockiger wird es", sagt Reihle. Mit reichlich Lokalkolorit starten im Vorprogramm bereits um 11 Uhr die Hobbymusiker der "Strippenzieher”. Die Band um die Degerlocher Peter Mader und Uwe Frech bedienen als Pendant zu den "Trenkwaldern" mit Lust und Leidenschaft das Genre rund um Rock, Pop und Country.

Kein Fest ohne Bewirtung. Im vergangenen Jahr versorgten Hoffeld-Wirt Rüdiger Spahr sowie das Catering-Unternehmen Erna & Co. die Gäste mit Speisen und Getränken. Dieses Jahr werden die Kickers-Wirte Gustl und Frank Rörich wieder das Zepter in die Hand nehmen. Neben den üblichen Gerichten wie Maultaschen, Pommes, Flammkuchen sowie Grill- und Currywürsten gibt es Wildschwein vom Drehspieß, frisch gezapfte Biere sowie Secco und Weine aus der Produktion von Besenwirt Eberhard Gohl. Es ist für alles gesorgt - nur das Wetter wird eben wieder machen was es will.


INFO
Degerlocher Marktplatzfest
Sonntag, 23.8. - 10 bis 22 Uhr
10 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst mit musikalischer Befleitung
des Chores "Young Voices"
10.45 Uhr: Fassanstich mit Schirmherrin Kunath-Scheffold
und Moderation Guido Dobbratz
11 Uhr: Frühschoppen mit Livemusik der "Strippenzieher"
17 Uhr: Alpenrock mit den "Trenkwaldern"
Bewirtung: Kickers-Clubrestaurant

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

^