Nachrichten

Willkommen ihr "Rheingeschmeckten"

Pilsstube Ritter |

Am Donnerstag, 14. Juni, ist die Kneipe am Albplatz in rheinischer Hand. Dann wird das Kölsch fließen und Kölle-Musik aus dem Boxen dröhnen, wenn "Die Rheingeschmeckten" ihren Einstand bei Wirtin Petra Stuber geben. Seit Anastasios "Tasso" Fotiadis die Gaststätte Urban im Stuttgarter Westen Mitte Mai aufgab, ist der Verein auf der Suche nach einer neuen Kneipe für seinen zweiwöchentlichen Stammtisch - und Kölsch ist dann Pflicht!

Und so definieren sich "Die Rheingeschmeckten e. V." auf ihrer Website: "Neigschmeckte nennen die Schwaben ihre Imis, also Menschen, die aus fremder Gegend zugezogen sind. Wir haben jongliert und kombiniert: Exil-Rheinländer + Neigschmeckte = Rheingeschmeckte. Rheingeschmeckte sind also 'Lück, wie ich und du', die aus dem Rheinland kommen, dort gelebt haben oder einfach nur mit dem Rheinland und der rheinischen Lebensart sympathisieren.

Aus dem im Jahre 2003 durch eine Handvoll Ex-Studenten aus Aachen und Köln ins Leben gerufenen lockeren Stammtisch entstand im Oktober 2006 ein Verein, der mittlerweile über 130 Mitglieder zählt, darunter auch vereinzelt Schwaben. Sollten sich "Die Rheingeschmeckten" in der Pilsstube Ritter etablieren, ist es vermutlich nicht auszuschließen, dass einige Degerlocher nach diversen Kölsch dem Verein beitreten. Kölle Alaaf!

Weitere Infos: www.rheingeschmeckte.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

^