Nachrichten

Viel Neue auf dem Eis

Stuttgarter Eishockey Club |

Die Mannschaft der Stuttgart Rebels ist in die Saisonvorbereitung gestartet. Mitte August traf sich die neu zusammengestellte Mannschaft zu einer ersten Besprechung und zu einem ersten Trockentraining. Vor kurzem stand nun das erste Eistraining in der Stuttgarter Eiswelt auf der Waldau an. Der neue Trainer Heiko Vogler hatte die vergangenen Wochen dazu genutzt, den Kader für die kommende Saison 2019/20 zusammenzustellen.

Zu vielen erfahrenen und den Fans bekannten Spielern der Vorjahre kamen einige vielversprechende Neuzugänge, die das Team der Rebels in der kommenden Saison verstärken werden. Neu im Team der Rebels ist der 22-jährige Adrian Sanwald. Er begann seine Karriere in Stuttgart und spiele nach verschiedenen Zwischenstationen zuletzt bei den Füchsen des EV Duisburg. Er bringt somit Oberligaerfahrung nach Stuttgart. In der kommenden Saison wird der Verteidiger in seine alte Heimat zurückkehren und das Team von Heiko Vogler im Trikot mit der Rückennummer 77 verstärken.

Von den Devils in Ulm stößt mit dem gleich alten Wolfgang Richter ein weiterer erfahrener Verteidiger zu den Rebels. Neu für den Sturm ist der Deutsch-Kanadier Morgan Reiner vorgesehen, der bislang bei den Luchsen Lauterbach spielte. Im Tor wird künftig der Bad Nauheimer Nils Flemming die Rebels verstärken und die Erfahrungen aus der DEL2 mitbringen.

Einen ligainternen Wechsel werden Julian Reiss und Dominik Deuring vollziehen: Ersterer wechselt von den Mannheim Maddogs nach Stuttgart. Der 24- jährige Verteidiger wird in Stuttgart künftig unter der Rückennummer 34 auftreten. Der 21-jährige Dominik Deuring wechselt von den Eppelsheimer Eisbären zu den Rebels und wird den Stuttgarter Sturm verstärken. Erst vor wenigen Tagen in Stuttgart angekommen ist mit Nick Govig ein Neuzugang aus den USA. Der 25-jährige Stürmer aus Maryland spielte zuletzt in der amerikanischen College-Liga NCAA III und wird künftig als Kontingentspieler für die Rebels starten.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

^