Nachrichten

Umbau Rasenplatz

TSG Stuttgart |

Neben der im Bau befindlichen Sporthalle auf dem ehemaligen Hartplatz des Waldau-Vereins steht demnächst eine weitere Veränderung an. Auf dem benachbarten Rasenplatz der TSG Stuttgart soll eine multifunktional nutzbare Sportanlage mit einem Kostenaufwand von 460 000 Euro entstehen.

Der bisherige Platz ist aufgrund seines fast zwei Metern starken Gefälles nur eingeschränkt für einen Spielbetrieb nutzbar. Lediglich die Faustballabteilung der TSG sowie verschiedene Fußball-Freizeitmannschaften nutzen das Spielfeld am Georgiiweg, das zukünftig eine Beregnungsanlage erhalten soll. Kleinere Spielfelder für Fußball und Faustball im Format 66 x 32 Metern gehören ebenso zu dem neuen Angebot wie Beachvolleyballfelder, vier Boule-Bahnen und eine Kunststoff-Kampfsportfläche. Das Gefälle des Platzes wird durch den Anbau von Treppenanlagen ausgeglichen.

Die Bauarbeiten sollten eigentlich zwischen Mai und September durchgeführt werden, so dass die neue Anlage ab der Saison 2021genutzt werden kann. Inwiefern sich die Arbeiten wegen der Corona-Krise verschieben, ist derzeit noch nicht genau absehbar.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

^