Nachrichten

Neuer Grundstückserwerb

Flüwo Bauen Wohnen eG |

Die Degerlocher Wohnbaugenossenschaft hat im Juli 2018 die vom Arbeitgeberverband Südwestmetall zuvor eigengenutzten Räumlichkeiten in der Löffelstraße 22 - 24 erworben. Damit übernahm die Genossenschaft rund 3500 Quadratmeter Gewerbefläche in der auf lange Sicht geplant ist, die Hauptverwaltung unterzubringen. Dies wird allerdings erst der Fall sein, wenn die Neubebauung in Degerloch-West in dem Dreieck Straif-, Gohl- und Albstraße konkrete Formen annimmt.

Zum 1. März dieses Jahres erfolgt die Eigentumsübertragung des Grundstückes Schöttlestraße 20 (Bild), wo derzeit noch die Firma Sanitär Rockenstein und die Degerlocher DRK-Bereitschaft untergebracht sind. "Das zukünftige Nutzungskonzept Schöttlestraße wird in Abstimmung mit der Stadtplanung entwickelt. Kaufvertraglich ist eine gemischte Nutzung erwünscht", sagt Flüwo-Vorstand Rainer Böttcher.

Sanitär Rockenstein bereitet derzeit seinen Umzug in die ehemaligen Räumlichkeiten von Auto Mayer Degerloch, Ecke Leinfeldener- und Gomaringer Straße vor. Die Zukunft der DRK-Bereitschaft wird vermutlich aufgeteilt sein. Die Fahrzeuge sollen einen Platz auf dem derzeitigen Gelände der Berufsfeuerwehr in der Tränke finden, Räume für Schulung und Büro könnten in der Löffelstraße angemietet werden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

^