Nachrichten

Neue Stiftung agiert

Flüwo Bauen Wohnen eG |

Die Degerlocher Wohnbaugenossenschaft denkt das Zusammenspiel von Wirtschaftlichkeit und Sozialem im Rahmen ihrer Sozialstrategie weiter. Vorstand Rainer Böttcher (Bild) erklärt dazu: "Wir verfolgen eine moderate Mietpreispolitik, die zugleich wirtschaftlich ausreichend ist. Zudem fokussieren wir uns auf die Bedürftigkeit einzelner Mieterinnen und Mieter. Um diese Einzelfall gebundene Hilfe anbieten zu können, haben wir jetzt die Flüwo-Stiftung gegründet, die deutschlandweit einzigartig ist."

Inzwischen kann die 2018 gegründete Flüwo-Stiftung rechtskräftig agieren. Sie möchte den Aufbau und die Stärkung von nachbarschaftlichen Strukturen gewährleisten und eine selbstlose Unterstützung hilfsbedürftiger Personen im Quartier garantieren. Dies kann beispielsweise durch eine zeitweise Übernahme von Mietzahlungen, die Finanzierung altersgerechter Umbauten sowie die Unterstützung von Kinder-, Jugend- und Senioreneinrichtungen im Quartier umgesetzt werden.

Da die Flüwo-Stiftung jeweils das ganze Wohn-Quartier in den Blick nimmt, ist ihre Hilfe nicht auf die eigenen Mieter begrenzt. Auch andere Menschen, die Wohnungen bei ehemals gemeinnützigen, kirchlichen, genossenschaftlichen oder kommunalen Wohnungsunternehmen mieten, können sich an die Stiftung wenden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

^