Nachrichten

Vermieter gewährt Mieterlass

Dieter O. Schmid |

Der Degerlocher Geschäftsmann, der beruflich inzwischen im Ruhestand ist, weiß als Vorstandsmitglied von "Degerloch hilft", was Hilfe für andere Menschen bedeuten kann. Zumindest im sozialen Bereich hat er mit dem gemeinnützigen Verein vielschichtige Erfahrungen gemacht.

Das Bedürfnis zu helfen, wenn die Not groß ist, setzt Dieter O. Schmid (Bild) jetzt auch im geschäftlichen Bereich um. Als Vermieter von gewerblichen Immobilien hat Schmid Kostenerlass für Mietzahlungen angekündigt.

"Persönlich werde ich meine, von der vorübergehenden Schließung betroffenen gewerblichen Mieter, von der Mietzahlung im April ersatzlos befreien. Das sehe ich auch als Anregung für die Vermieter von gewerblichen Immobilien in Degerloch, die nach meiner Kenntnis vielfach auch GHV-Mitglieder sind. Eine effektivere, kurzfristig greifende Hilfeleistung im Einzelfall gibt es sicher nicht", sagt Schmid zu seiner Maßnahme.

Eberhard Klink vom Gewerbe- und Handelsverein Degerloch (GHV) begrüßt Schmids Maßnahme der vorübergehenden Mietbefreiung. "Das ist ein sehr positives Beispiel, es wäre schön, wenn dem einige Vermieter von kleinen Einzelhandelsunternehmen folgen würden", sagt das GHV-Vorstandsmitglied.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von RA Ulrich C. Mettler |

Zu dem Beitrag "Vermieter gewährt Mieterlass" - vom 6.4.20

Ein tolles Signal, aber Achtung: Die Schriftform des 550 BGB beachten!

Ulrich C. Mettler
Rechtsanwalt

Kommentar von Gabriele Reich-Gutjahr |

Zu dem Beitrag "Vermieter gewährt Mieterlass" - vom 6.4.20

Ein tolles Zeichen, lieber Herr Schmid! Hier zeigt sich, dass unser Gemeinwesen auch schwere Zeiten übersteht, wenn jeder mit seine Möglichkeiten zur Lösung beiträgt. Danke an Sie!

Gabriele Reich-Gutjahr
MdL Baden-Württemberg

Kommentar von Holger Köster |

Zu dem Beitrag "Vermieter gewährt Mieterlass" - vom 6.4.20

Respekt!

Das nenne ich mal ein Zeichen. Immer wieder wird auf Zusammenhalt hingewiesen, hier wird gehandelt. Es sollte ein Beispiel für andere Vermieter sein, um die Vielfalt in unserem Bezirk zu erhalten.

Momentan ist keiner glücklich von uns, und da ist solch eine Aktion ein Grundstein für ein gutes Miteinander, wenn der ganze Spuk vorüber ist.

Holger Köster

Einen Kommentar schreiben

^