Nachrichten

Ende nach 15 Jahren

Joachim Rudolf |

Viele Jahre war er ein streitbarer Geist im Degerlocher Bezirksbeirat, einer der eben klar und deutlich seine Meinung sagte. Kein Rumgetuschel, sondern klare Worte - da wussten alle im Gremium was gemeint war. Diese Linie setzte Joachim Rudolf (Bild li.) ab dem Jahr 2004 im Stuttgarter Gemeinderat fort, in den er als Nachfolger seines Vaters Klaus (Bild re.) gewählt wurde. Diese Ära geht im kommenden Jahr zu Ende.

"Ich habe leider nicht mehr die nötige Zeit. Nachdem ich mit meinem Bruder eine weitere Firma übernommen habe und da auch mein Landesvorsitz im Wirtschaftsrat der CDU mit über 2800 Mitgliedern entsprechend viel Zeit benötigt, ist leider nach 15 Jahren Ende im Gemeinderat. Oder besser gesagt, der Name Rudolf ist nach 35 Jahren nicht mehr für Degerloch im Stuttgarter Rathaus vertreten", sagt der Unternehmer, der im Gewerbegebiet Tränke mit seinem Bruder Oliver den Familienbetrieb "Rudolf Lichtwerbung" leitet.

Vor Joachim Rudolf hat Vater Klaus unseren Stadtbezirk in vier Legislaturperioden im Stadtparlament vertreten. Noch ein halbes Jahr - dann ist die politische Ära Rudolf endgültig zu Ende.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

^