Nachrichten

Der Ehrenvorsitzende

Rolf Walther Schmid |

Der jahrzehntelange Leithammel zieht sich endgültig aus der Vorstandschaft des örtlichen Albvereins zurück. Rolf Walther Schmid (Bild) prägte über eine lange Epoche die Degerlocher Ortsgruppe der "Älbler". Die Entscheidung fiel bereits bei den letzten Wahlen im Jahr 2018, als sich der bisher alleinige Ortsgruppen-Chef in ein Führungsteam "zurückzog". Rolf Walther Schmid wird der Ortsgruppe aber als Ehrenvorsitzender treu bleiben - sein Rat wird auch in Zukunft gefragt sein.

Ihm zu Ehren reiste der Vizepräsident des Schwäbischen Albvereins, Hansjörg Schönherr, eigens von Aalen nach Degerloch und hielt eine sehr persönliche, herzliche Laudatio auf den scheidenden Vorständler. Schmid engagierte sich auch lange Zeit als Laienprediger und Vorsitzender des Fördervereins Degerloch - ein Mann des Ehrenamtes. Das scheint irgendwie in der Familie zu liegen. Sein Bruder Dieter O. Schmid gehört dem Vorstandsteam des gemeinnützigen Vereins "Degerloch hilft" an.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Heinrich Jobi |

Zu dem Beitrag "Der Ehrenvorsitzende" - vom 22.2.20

Lieber Verfasser, hätte mir gewünscht, das jahrzehntelange Wirken für den Albverein Degerloch als "Leitfigur" zu bezeichnen und nicht als "Leithammel". Da die Mitglieder des Vereins keine "Hammelherde" sind.

Grüßle
Heinrich Jobi

Einen Kommentar schreiben

^