Nachrichten

Konstruktive Aktion

Strategiekonferenz Einzelhandel |

In einer Videokonferenz, an der etwa 20 Personen teilnahmen, haben sich örtliche Einzelhändler, Gastronomen, Bezirksbeiräte und Wirtschaftsförderung mit der schwierigen aktuellen Situation des Degerlocher Einzelhandels auseinandergesetzt. Veranstaltet wurde die Aktion vom Bezirksrathaus in Kooperation mit dem Gewerbe- und Handelsverein Degerloch (GHV). Unter der Moderation von Bezirksvorsteher Marco-Oliver Luz und der technischen Leitung des örtlichen Gemeinderates Eric Neumann wurden bereits erste Beschlüsse gefasst.

"Als ersten Schritt werden wir eine Auflistung örtlicher Geschäfte und Gastronomiebetriebe erstellen, mit den Infos, wer trotz Geschäftsschließung Kunden durch Bestellung per Telefon oder Mail bedienen kann", sagt Luz. Für eine bessere interne Vernetzung der Geschäftsleute soll eine Whatsapp-Gruppe gebildet werden. Ferner sind gemeinsame Plakate und Schaufensterdekos geplant unter dem Motto "Trotz Krise - wir sind für sie da".

Die Einführung eines Gutscheinsystems, Präsenz auf dem Degerlocher Wochenmarkt und die Prüfung eines Online-Shopping-Portals waren weitere Themen der ersten virtuellen Videostrategiekonferenz zur Situation des örtlichen Einzelhandels. Am Dienstag, den 7.4. - 16 Uhr, wird die Kommunikation diesbezüglich fortgesetzt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

^