Nachrichten

Humorvolles "1. Stuttgarter Weihnachtssingen"

Gazi-Stadion | Viele Gäste waren sich einig - es darf nicht beim "1. Stuttgarter Weihnachtssingen" bleiben. Weihnachtliche Stimmung zog schnell ein im Gazi-Stadion auf der Waldau und begeisterte die zahlreichen Besucher. "Wir erwarten 4000 Zuschauer, nachdem im Vorverkauf bereits 3200 Karten abgesetzt wurden", sagte Sybille Hiller vom Stuttgarter Sportamt bevor der Startschuss zum gemeinsamen singen fiel. Von ihr kam die Idee zu der Veranstaltung, die in Städten wie Berlin und Dortmund Zehntausende anzieht. Schirmherrin Gerlinde Kretschmann war sehr angetan von dem Event des Landesarbeitskreises Kirche und Sport, denn singen gehört bei ihr zur Familie. "Ich singe auch mit meinen Enkelkinder und hoffe, dass das Singen in die Gesellschaft zurückkehrt. Es wird ja fast nur noch in der Kirche und auf Hochzeiten gesungen", erwähnte die Gattin des Ministerpräsidenten.

Moderator und Vorsänger Patrick Bopp von der A-Capelle-Band "Füenf" hatte die Zuschauer schnell auf seiner Seite. Mit Atemübungen und Zungentechnik stimmte er das Publikum sehr humorvoll auf das Programm ein: "Wir singen alles, auch schleimige Lieder. Wenn ihr Nachbar nicht mitsingt, verpassen sie ihm einen Stoß mit dem Ellenbogen." Los ging's nach kurzem Einsingen mit "Imagine" von John Lennon und "In der Weihnachtsbäckerei". Auch Bürgermeister Martin Schairer, Ex-Stadtrat Joachim Rudolf und Kickers-Trainer Ramon Gehrmann zeigten sich bei "Ihr Kinderlein kommet" und "You'll never walk alone" sangeslustig, bevor es nach "Feliz Navidad" in die Halbzeitpause ging.

Unterstützt vom Blechbläser-Ensemble EJUS Brass sowie Bass und Schlagzeug führte Patrick Bopp am Klavier weiterhin sehr unterhaltsam durch die zweite Halbzeit mit Songs wie "Little Drummer Boy", "Stern über Betlehem" und "I'm dreaming of a white Christmas". Aus diesem Traum wird dieses Jahr allerdings nichts werden - aber vielleicht 2020 beim "2. Stuttgarter Weihnachtssingen".

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Susanne Plucis |

Zu dem Beitrag "Humorvolles 1. Stuttgarter Weihnachtssingen" - vom 23.12.19

Vielen Dank, liebe Frau Schlüter, für Ihren schönen Kommentar zum "1. Stuttgarter Weihnachtssingen"!
Ich durfte mit organisieren und kann verraten, dass wir, durch die große Begeisterung motiviert, bereits das "2. Stuttgarter Weihnachtssingen" im Gazi-Stadion ins Auge fassen.

Deshalb: Save the Date - 20.12.2020 - 17 Uhr. Wir freuen uns schon drauf!

Susanne Plucis

Kommentar von Schlüter Ellen |

Zu dem Beitrag "Humorvolles 1. Stuttgarter Weihnachtssingen" - vom 23.12.19

Vielen Dank für diese besinnliche "Spielzeit".

Ellen Schlüter

Einen Kommentar schreiben

^