Nachrichten

Hotdog statt Currywurst

So richtig gute Currywürste mit pikanter Soße, einem knackigen Brötchen und ein paar brummeligen Kommentaren - das ist Geschichte in Degerloch, seit dem überraschenden Tod von Reiner Pietsch. In seinem "Imbiss am Fernsehturm" wurden die Schotten dicht gemacht, Anfang Juli soll laut handgemaltem Schild wieder eröffnet werden. Currywürste à la Reiner wird und kann es dann nicht mehr geben.

Dafür gibt's seit kurzem auf der Waldau ein Fastfood-Gericht, für das man ansonsten weite Wege auf sich nehmen muss. In seiner Mai-Ausgabe verkündet der "Sportspiegel" des tus Stuttgart das neue Tagesangebot in seinem Kiosk namens tus-Treff, aufzufinden Ecke Königsträßle und Jahnstraße - Hotdogs! Mit Zugaben, ganz wie man will und reichlich Kalorien: Senf, Ketchup, Käsesauce und Jalapenos, was auch immer das ist. Und Chips natürlich. Das Angebot dürfte weniger für die Mitglieder des Fitnessstudios tus-fit konzipiert worden sein, als für jugendliche Waldau-Besucher.

Keine Ahnung ob es früher in Degerloch schon mal Hotdogs gab, auf jeden Fall bereichert das in New York besonders beliebte Fastfood-Gericht ab sofort Degerlochs Speisekarte. Woher das Hotdog genau stammt, darüber gibt es viele Geschichten. Nehmen wir mal die: Es wird vermutet, dass Menschen aus der New Yorker Umgebung das in ein Brötchen eingelegte Würstchen umgeben von buntem Allerlei erfunden haben. Dass es das Hotdog zu Weltruhm brachte, ist angeblich dem findigen Einwanderer Nathan Handwerker zu verdanken, der im Stadtteil Brooklyn als Kellner arbeitete. 1916 eröffnete jener Nathan einen Imbissstand, seine Hotdogs waren billig und die Werbestrategie raffiniert. Noch im selben Jahr veranstaltete er einen Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer um die Wette aßen.

Auf diese Marketing-Maßnahme werden sie beim tus sicherlich nicht zurückgreifen. Zu einem Sportverein mit Fitnessstudio und einem umfangreichen Kursangebot zur Körperertüchtigung würde das wohl kaum passen. Der ein oder andere Trainingsgast wird auch so den Weg zu seinem Hotdog finden. Ich bleib bei der Currywurst.

So gesehen

Ihr Zack!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

^