Nachrichten

Geburtstagsparty endet im Krankenhaus

Trümmlestraße |

Acht verletzte Personen sind die Folgen einer Geburtstagsparty am Samstagabend (1.12.18) gegen 20 Uhr in der Trümmlestraße. Ein Notarzt und mehrere Rettungswagen waren im Einsatz, die die Personen in die umliegenden Krankenhäuser verbrachten. Zu der Party mit neun Personen im Alter von 30 bis 37 Jahren brachte ein Gast einen Kuchen mit.

Nach dem Genuss des Kuchens klagten acht Personen über gesundheitliche Probleme, wobei sieben Personen kurzzeitig das Bewusstsein verloren hatten. Einem der Gäste, die vermutlich alle unter Vergiftungserscheinungen litten, gelang es noch, rechtzeitig Hilfe anzufordern. Reste des Kuchens, der mutmaßlich Betäubungsmittel enthielt, konnten von einem Rauschgiftspürhund in der Küche aufgestöbert werden. Die weiteren Ermittlungen werden vom Rauschgiftdezernat übernommen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

^