Nachrichten

Ex-Sprinter wird 75

Hans-Jürgen Felsen | Hans-Jürgen Felsen Der Degerlocher aus der Leinfeldener Straße wurde am 30. Januar 1940 in Beuthen in Oberschlesien geboren. Als ehemaliger Leichtathlet gewann er bei den Europameisterschaften 1966 die Bronzemedaille mit der deutschen 4-mal-100-Meter-Staffel in 39,8 Sekunden. Gerd Metz, Dieter Enderlein und Manfred Knickenberg waren seine damaligen Mannschaftskollegen. Im 100-Meter-Lauf dieser Europameisterschaft schied er im Zwischenlauf aus. 1965 bis 1967 wurde Hans-Jürgen Felsen mit dem SV Salamander Kornwestheim Deutscher Meister in der 4-mal-100-Meter-Staffel. Am 30. Januar feiert der ehemalige Top-Athlet seinen 75. Geburtstag.

Zurück

^