Nachrichten

Degerloch hilft Vögeln

Kürzlich hat die Jugendfeuerwehr Degerloch bei Dunkelheit unter der Leitung von Michael Althoff die Nistkastenpflege der im März 2009 von dem gemeinnützigen Verein angebrachten Nistkästen rechtzeitig vor der Brutzeit vorgenommen. Neben der Unterstützung von "Degerloch hilft" war die Aktion bei Dunkelheit, Schnee und Eis auch eine sinnvolle Übung für die Jugendlichen mit Anlegen und Sicherung der Leiter, dem Aufsteigen und dem Reinigungsvorgang.

Die Floriansjünger haben in Begleitung von Dieter O. Schmid, Vorstandsmitglied von Degerloch hilft, bei dieser erneuten Pflegeaktion die Belegung durch Brutvögel und Fledermäuse dokumentiert und das Umfeld der Kästen vor Raubzeug durch Schnitt gesichert. Bei dem Termin wurden die Meisenkästen und Halbhöhlen im Degerlocher Gewann "Leichteräcker" (zwischen Wurmlinger Straße, am Lärmschutzwall entlang der B 27 bis zur Internationalen Schule hin) sowie auf der Streuobstwiese hinter dem "Kinder- und Jugendhaus Helene P." bis zum Elsaweg gereinigt und neu gesichert.

Bei Pflegearbeiten und Beobachtungen konnte festgestellt werden, dass die angebrachten Nisthilfen immer noch gut angenommen werden. Gäste sind: Meisen, Gartenrotschwanz, Kleiber, Sperlinge, Hausrotschwanz, Rotkehlchen, Grauschnäpper, Zaunkönig und Bachstelze. In den Wintermonaten konnte auch die Unterkunft von Fledermäusen festgestellt werden. Insgesamt handelt es sich um fast 50 Nisthilfen mit denen "Degerloch hilft" in wichtiger Kooperation mit der örtlichen Jugendfeuerwehr die Aktion "Degerloch hilft den Vögeln" aufrecht erhält.

 

Zurück

^