Nachrichten

Bank fördert Jugend vor Ort

Sparda Bank |

Sybille Griese, Leiterin der Degerlocher Filiale, übergibt an vier Jugend-Einrichtungen unseres Stadtbezirkes insgesamt 7000 Euro. Wie jedes Jahr schüttet die Sparda Bank einen Teil ihres Erlöses aus dem Losverkauf des Gewinnsparvereins der Bank aus. Die Kunden, die Lose kauften, konnten dieses Jahr entscheiden, welche Einrichtung wie viel bekommt, indem sie ihr Los in eine der aufgestellten Boxen mit den Aufschriften Jugendabteilung Stuttgarter Kickers, Jugendrotkreuz Degerloch, Filderschule, Fritz-Leonhardt-Realschule, warfen.

Die Kickers-Jugend erhält 2200 Euro für die ADM-Jugendtage, das Jugendrotkreuz 2000 Euro für den Bau eines mobilen Ausstellungsstandes. Die Filderschule verwendet den Betrag von 1500 Euro für die Ferienbetreuung, die Fritz Leonhardt-Realschule bekommt 1300 Euro für ihre Außenmöblierung, Fazit: Die Sparda Bank zeigt mit dieser großzügigen Geste ein Herz für die Jugend vor Ort.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

^