Nachrichten

AWS-Ansiedlung Tränke - Befragung (3)

Christoph Gauder - IGH Winterdienst |

Die Ansiedlung des Amtes für Abfallwirtschaft Stuttgart (AWS) auf dem Gelände der Berufsfeuerwehr beschäftigt Anwohner und Firmen im Gewerbegebiet Tränke. Was sagen die Betroffenen dazu? Wir haben nachgefragt.

Christoph Gauder: "Die Ansiedlung der AWS befürworte ich. Als Alternative wäre dort eine Neubebauung mit Büroflächen möglich, was zur Folge hätte, dass neben dem entstehenden Überangebot an Büroflächen die Leerstandsproblematik verschärft würde, da auch wesentlich mehr Fahrzeuge der dortigen Mitarbeiter während der Kernzeit in die Tränke strömen würden. Dies hätte dann einen völligen Verkehrskollaps zur Folge. Die frühen Arbeitszeiten der AWS-Mitarbeiter entzerren dies etwas."

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

^