Zack!-Kolumnen

Alle Beiträge: Zack!-Kolumnen

Kein Respekt vor der Natur

10.09.2018

Es ist ein wunderschönes Plätzchen auf der Waldau. Umringt von Bäumen, Sitzgelegenheiten, Rutschbahn und einigen anderen Möglichkeiten um Kinder zu beschäftigen. Wenn man die Stelle morgens passiert, kann es sein, dass man nichts antrifft außer schweigender Stille. Mittags sieht das schon ein bisschen anders aus und bei schönem Wetter ist hier am Wochenende die Hölle los. Vielleicht

Weiter lesen ...

Ende einer Wirts-Legende

31.08.2018

Im April feierte Franz Hübner auf der Waldau seinen 90. Geburtstag. Und zwar in "seinem" Vereinslokal tus 2, das seit 28. August nur noch Geschichte ist. "Der Franz, der kann's", hieß es immer wieder, wenn es etwas zu regeln gab. Jetzt kann der Franz aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr, was er 54 Jahre lang gemacht hat: Die Gäste im Vereinslokal tus 2 bewirten und bei Laune

Weiter lesen ...

Die A.-Özüdogru-Straße

22.08.2018

Orts- und Straßenschilder sind immer wieder Ziel für teils humorvolle, manchmal aber auch wenig geistreiche Umbenennungen. Beim Sommermärchen der Fußball-WM 2006 wurde aus der Straßenbahn-Haltestelle Weinsteige mit vier zusätzlichen Buchstaben plötzlich "Schweinsteiger". Weit weniger witzig waren jene Schilderbeschmutzer, die aus einem Ortsschild mit der Aufschrift Degerloch ein

Weiter lesen ...

Juli-Feste-Marathon

14.07.2018

Mit dem neu konzipierten Degerlocher Jazz-Frühling im März und der Schimmelhüttenhocketse Ende Juni ist das erste Halbjahr in Degerloch schnell erzählt, was "Festen & Feiern" betrifft. Nicht viel anders läuft es mit der Ausgelassenheit bei Wein, Bier und der obligatorischen Roten nach den Sommerferien, bevor dann schon wieder die Silvesterböller in die

Weiter lesen ...

Viel Beitrag, wenig Nutzen

08.06.2018

Es ist lange her, als der Gewerbe- und Handelsverein Degerloch (GHV) aus dem Bund der Selbstständigen (BDS) ausgetreten ist. Der Grund war damals "zu wenig Leistung bei zu hohem Mitgliedsbeitrag", wie sich der ehemalige GHV-Chef Rolf Reihle erinnert. Gewerbevereine aus anderen Stadtbezirken folgten dem Degerlocher Beispiel unter dem Motto "Den hohen Beitrag können wir besser für örtliche

Weiter lesen ...

Haus der Kirche - Chance verpasst

22.04.2018

Mit Spannung haben viele Degerlocher auf die Namensgebung des neuen Evangelischen Gemeindezentrums neben der Michaelskirche gewartet. Bisher nannte man das im Bau befindliche Gebäude, das am Sonntag, 22.4. eingeweiht wird, im Volksmund noch "Haus der Kirche" - was so schlecht nicht war. Es stellte sich nun die Frage, wie kreativ oder mutig sind die Verantwortlichen der Evangelischen

Weiter lesen ...

Das große Schweigen

22.03.2018

Am Sonntag, den 22. April wird das "Haus der Kirche" eröffnet. Mit der Fertigstellung des von Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold initiierten Gebäudes am Agnes-Kneher-Platz dürfen sich verschiedene kirchliche und soziale Einrichtungen über einen neuen Standort freuen. Zum Beispiel die Kreisozialdiakonie aus der Löwenstraße sowie die evangelische Kirchenpflege und das Waldheim

Weiter lesen ...

Flammen über Degerloch

24.02.2018

Es war im Februar vor 30 Jahren. Der größte örtliche Brand, an den sich auch ganz alt eingesessene Degerlocher erinnern, war aufgrund einer gewaltigen Säule aus Rauch und Flammen selbst von der Stuttgarter City aus zu sehen. Um 0.21 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Feuerwehr der erste Anruf ein, nachdem ein explosionsartiges Geräusch auf dem Firmengelände der Bauunternehmung Gustav

Weiter lesen ...

Licht im Dunkel

21.01.2018

Trüb und stürmisch hat das neue Jahr in Degerloch begonnen. Trüb und stürmisch endete auch das vergangene Jahr, was die Situation um die Raumnot am Wilhelms-Gymnasium und der Fritz-Leonhardt-Realschule betrifft. Denn was haben Lehrer, Eltern und Schüler in Gesprächen, Runden Tischen und mit Anträgen gekämpft, um der Raumnot an den beiden Schulen mit Containerlösungen für den

Weiter lesen ...

Halb, dreiviertel oder ganz

07.12.2017

Kaum ein Monat vergeht, an dem die Anbindung des Gewerbegebietes Tränke an die B27 nicht diskutiert wird. Der halbseitige Anschluss mit zwei Abfahrtsrampen besteht seit vielen Jahren, aber diese Lösung ist für zahlreiche Unternehmen im Gewerbegebiet unbefriedigend. Auf Initiative der IHK haben 19 vorwiegend in der Tränke ansässige Unternehmen ein Schreiben an die Gemeinderatsfraktionen

Weiter lesen ...

Der verhinderte Pfarrer

21.11.2017

Der Mann hat das "Degerlocher Markplatzfest" erfunden, das alle zwei Jahre mit einer Portion Alpenrock der Trenkwalder vor dem Bezirksrathaus über die Bühne geht. Ein Ökumenischer Gottesdienst gehört regelmäßig zum Programm, der von Rolf Reihle (Bild, vorne) und seinem Freundeskreis Wildermieming organisierten Veranstaltung. Wenn der Fest-Chef dann auf der Bühne hinter dem Kreuz des

Weiter lesen ...

Bürgerprojekt gefährdet

08.11.2017

Es war das Jahr 2002 als der "Förderverein Degerloch Solar" für die Errichtung einer Solaranlage auf dem Dach der Filderschule mit der Ehrenplakette der Stadt Stuttgart ausgezeichnet wurde. Die Stadt unterstützte das gemeinnützige Bürgerprojekt zu dieser Zeit durch vorbereitende Sanierung der Dächer und Übernahme einer Ausfallsbürgschaft, Oberbürgermeister Wolfgang Schuster (Bild bei

Weiter lesen ...

Raumnot im Schul-Standort

24.10.2017

Ich sitze bei Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold im Büro und wir reden über ihren Regierungsbezirk. Wie immer häufen sich auf ihrem Schreibtisch in diversen Mappen mehre Aktenberge, so dass ich den Hals ziemlich lang machen muss, um auf Augenhöhe zu korrespondieren. Irgendwo in diesen Papierstapeln befinden sich auch Unterlagen über die Freie Aktive Schule.

"Für was

Weiter lesen ...

Diskriminierung im Wahllokal

27.09.2017

Keine Wahl ohne Wahlhelfer. Die ausgesuchten Ehrenamtlichen sorgen für kleines Geld für einen korrekten Ablauf in den Wahllokalen. Schon weit vor den Sommerferien streckte Bezirksvorsteherin Brigitte Kunath-Scheffold ihre Fühler aus, damit am Tag der Entscheidung in Degerloch genügend Ehrenamtliche in den Wahllokalen zur Verfügung stehen. Dies muss nicht unbedingt im eigenen Stadtbezirk

Weiter lesen ...

^