Nachrichten

Versöhnlicher Abschluss

Kickers |

Der blaue Nikolaus kommt am Samstag um 14 Uhr ins Gazi-Stadion, wenn die Kickers ihr letztes Heimspiel in diesem Jahr gegen den TSV Eintracht Stadtallendorf bestreiten. Im Sack hat er dann hoffentlich drei Punkte, die sich die Blauen mit einem überzeugenden Auftritt verdienen wollen. "Ein Sieg wäre auch ein versöhnlicher Abschluss und könnte Mut machen für den weiteren Verlauf der Rückrunde", sagt Interimstrainer Paco Vaz.

Ein Erfolg wäre zudem eine weitere Empfehlung für Vaz, denn auch Sportdirektor Martin Braun sieht in ihm den künftigen Cheftrainer. Genügend Selbstvertrauen tankten die Kickers bei ihrem letzten 4:1-Sieg gegen Astoria Walldorf und das sollte nun auch gegen den starken Aufsteiger Stadtallendorf beflügeln. Wohl fehlt der verletzte Scepanik wegen einem Wadenbeinbruch, doch dafür werden im Mittelfeld die bewährten Kräfte Schwarz und Müller wieder dabei sein.

Im Angriff vertraut der Trainer auf das Duo Weißenfeld/Badiane, das sich zuletzt in guter Spiellaune vorstellte. Da auch die Rasenheizung im Gazi-Stadion von der Stadt angeschaltet wurde, dürfte der Austragung des Spiels nichts mehr im Wege stehen. Und gewinnen die Blauen, wäre das ein positives Signal für das Jahr 2018.

Von Guido Dobbratz

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

^