Nachrichten

Glückwunsch zum 80.

Rolf Reihle |

Zum 75. Geburtstag des Degerlocher Geschäftsmannes kam der Innungsobermeister der Elektrotechnik höchst persönlich nach Degerloch zum Gratulieren. Ob das dieses Mal auch so sein wird, ist uns nicht bekannt - aber dass Rolf Reihle am Mittwoch, den 10. Januar seinen 80. feiert, ist dick im Kalender notiert. Bekannt ist allerdings auch, dass Reihle, der auf Wunsch seines Vaters eigentlich Pfarrer werden sollte, zu feiern versteht. Und wenn, dann ist da richtig Musik drin.

Der Elektrohändler wurde in Degerloch ja oft als heimlicher Bürgermeister tituliert. Das mag damit zusammenhängen, dass er in seinem Netzwerk immer Gleichgesinnte gefunden hat, die seinen Tatendrang unterstützten. Das war zu seiner aktiven Zeit als Vorsitzender des Gewerbe- und Handelsvereins Degerloch (GHV) der Fall, und das war als Chef der Werbegemeinschaft nicht anders. Der nunmehr fast 80-Jährige hatte auch bei der Gründung des Degerloch Journals seine Hände im Spiel, und den gemeinnützigen Verein "Degerloch hilft" würde es ohne den "verhinderten Pfarrer" auch nicht geben.

Auf all das lässt sich anstoßen und feiern - natürlich mit reichlich Musik. Am Samstag geht im Kickers-Clubrestaurant im Familien- und Freundeskreis mit dem Musikverein aus Wildermieming die Post ab. Der Ort in Tirol ist Reihles zweite Liebe - nach Degerloch. Herzlichen Glückwunsch heimlicher Bürgermeister!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Rolf Zimmermann |

Zu dem Beitrag "Glückwunsch zum 80." - vom 9.1.2018

Rolf Reihle war auch Spielertrainer bei den Fußballern des SV Degerloch und stieg mit der damaligen 1. Mannschaft ungeschlagen als Meister in die damalige B-Klasse auf wurde auch noch Bezirkspokalsieger. Meines Wissens war das in der Saison 1971/72.

Rolf Zimmermann

Einen Kommentar schreiben

^