Nachrichten

Eine Stimme für Degerlocher Projekt

Hölzel Haus |

In diesem Jahr haben die Bürger Stuttgarts wieder die Möglichkeit für den Bürgerhaushalt Ideen einzubringen und diese anschließend zu bewerten.

Die Adolf Hölzel-Stiftung plant einen Umbau des ehemaligen Wohn- und Atelierhauses des Malers Adolf Hölzel zu einer öffentlichen Begegnungsstätte. Das Degerlocher Gebäude im Ahornweg auf der Waldau sollumgebaut und saniert werden, um das Haus anschließend multifunktional nutzen zu können und das kulturelle Erbe zu bewahren.

Geplant ist der Ausbau der Ausstellungs- und Archivflächen, der Anbau einer Malschule, der Ausbau zweier Ateliers im Dachgeschoss sowie der Administrativen Räume. Somit soll die Bedeutung der Malerei Adolf Hölzels weiter bekannt und seine bedeutenden Werke der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Um dieses Umbauprojekt ins Bewusstsein der Bevölkerung und des Gemeinderats zu bringen, bittet die Adolf Hölzel-Stiftung, für das Projekt bis zum 27. März online unter www.buergerhaushalt-stuttgart.de abzustimmen. Unter der Nr. 41457 findet man direkt die Beschreibung des Projekts und muss, nachdem man sich angemeldet hat, nur noch dafür abstimmen und/oder kommentieren.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

^