Degerloch - Auf den Versen

Alle Beiträge: Degerloch - Auf den Versen

Wahl 2017: Danke Degerloch!

08.10.2017

Es ist, als ob nach langem Schlummer / ein Gespenst ist aufgewacht, / das vor langen Zeiten Kummer / für so viele hat gebracht.

Es wirft nun seinen dunklen Schatten / weit über das ganze Land, / doch helle Köpfe nicht gestatten, / dass der Schatten alle bannt.

Wie Degerloch so gibt es Orte, / wo das Gespenst fast draußen bleibt. / Den großen Zeh steckt ’s durch die

Weiter lesen ...

Degerlocher Donnergroll

06.06.2017

Was donnert und rumpelt in meinem Gemäuer? / Wer spukt in meinen Rohren? / Wie ein furzendes Ungeheuer, / vor Wochen erst geboren.

Der Nachbar fragt, denn er hört’s: / „Wohl Ihre neue Heizung?“ / Ich dachte doch, der Nachbar wär’s.

Wie ist des Fachmanns Meinung? / Der prüft die Heizung ganz genau / und spricht sie schließlich frei. / Es rumpelt weiter in

Weiter lesen ...

Der Scheuer-Walzer

10.04.2017

Wir stehen geschlossen / und blicken verdrossen / auf ein Gemäuer, / die Alte Scheuer.

Ein Schild hängt am Tore, / wir staunen im Chore, / die Augen wir uns reiben: / "Vereine - bitte draußen bleiben“.

Hier kommt man nur hinein / mit einem dicken Schein, / und bist du ein Verein, / wirst du bald

Weiter lesen ...

Dear Mr. President!

13.02.2017

„America first“ haben wir vernommen. / Da hast du dir was vorgenommen!? / Ein Mensch, der was bewegen will, / tut doch ein Vorbild hegen still. / So mach doch einfach heimlich, leise / nach Germany die nächste Reise. / Nicht weit von Belgien liegt das doch, / dann biegst du ab nach Degerloch.

Unsere Mrs. President, / die jeder BKS hier nennt, / zeigt dir unseren TV-Tower,

Weiter lesen ...

Gegensätze

23.12.2016

Seit längeren Zeit veröffentlichen wir auf unserem Internetportal unter der Rubrik "Degerloch auf den Versen" Gedichte von Martha Bajass. Viele Mitbürger haben Gefallen an ihrer Dichtkunst zu örtlichen Ereignissen und Entwicklungen gefunden, die seither in Textform aufrufbar waren. Inzwischen präsentieren wir Martha Bajass in bewegten Bildern. Wir wünschen

Weiter lesen ...

Gockel in Gefahr

15.12.2016

Heut am Mittwoch gegen zehn, / da gab es was am Markt zu seh‘n. / Ein Ereignis besonderer Art / hat die Leut zusammengeschart.

Und die schauten, das ist kein Witz, / alle auf die Kirchturmspitz. / Die Hälse lang, das Staunen groß: / „Endlich ist hier mal was los!“

Der Baukran wurde falsch gesteuert, / der Führer wird wohl heut gefeuert. / Der Gockel war im Seil

Weiter lesen ...

AufgeRAFFt!

12.11.2016

Seit längeren Zeit veröffentlichen wir auf unserem Internetportal unter der Rubrik "Degerloch auf den Versen" Gedichte von Martha Bajass. Viele Mitbürger haben Gefallen an ihrer Dichtkunst zu örtlichen Ereignissen und Entwicklungen gefunden, die seither in Textform aufrufbar waren. Inzwischen präsentieren wir Martha Bajass in bewegten Bildern. Wir wünschen

Weiter lesen ...

Wandel und Krawall

30.08.2016

Seit längeren Zeit veröffentlichen wir auf unserem Internetportal unter der Rubrik "Degerloch auf den Versen" Gedichte von Martha Bajass. Viele Mitbürger haben Gefallen an ihrer Dichtkunst zu örtlichen Ereignissen und Entwicklungen gefunden, die seither in Textform aufrufbar waren. Jetzt präsentieren wir Martha Bajass zum ersten Mal in bewegten Bildern. Wir

Weiter lesen ...

Aldi

06.08.2016

Alles Lauter Degerlocher Interessen / prallen aufeinander ein, / kein Aspekt ist zu vergessen, / überlegt will alles sein.

Ein Discounter in unserem Dorfe / stellt als sinnvoll sich heraus / und dass jemand günstig kaufe, / schließt die Qualität nicht aus.

Verändert wird die Grünfläche, / leider aber

Weiter lesen ...

Degerlocher Matriarchat

09.05.2016

Was macht den Ort so liebenswert? / Warum ist Degerloch begehrt? / Der nette Ortskern, die alte Struktur? / Die netten Menschen, die Natur? / / Ich will es verraten, es ist eine Kraft, / die unaufhörlich Gutes schafft. / Sie wirkt schon lang in unserer Welt, / sie hilft und bildet und unterhält.

Es ist nach außen ein Bürgerverein, / Frauen und Männer sollen vertreten sein.

Weiter lesen ...

Folgenschwerer Kneipenbesuch

25.04.2016

Ein Degerlocher namens Hutt / geht in die Kneipe und das ist gut. / Denn schon bald wird er gewahr, / die Prominenz ist auch schon da.

Nach ein, zwei Bier spricht unser Mann / den Maler Leippert einfach an. / „Berlin und Amsterdam, New York, / dort hing schon ihr berühmtes Werk. / Und doch ist das zu toppen noch, / kommen Sie nach Degerloch!“

Prompt folgt der

Weiter lesen ...

Don’t worry, be happy!

04.03.2016

Es stand in der Zeitung, dass ich glücklich bin, / da macht das Zeitunglesen wirklich Sinn. / „In Degerloch wohnen heißt glücklich sein“, / das soll uns stets im Gedächtnis sein!

Ein Grund für das Glück ist die Degerlocher Luft, / in der Dorfmitte handelt sich’s um Abgasduft. / Der Staubalarm aber, er ist nur fein, / kein Grund zur Sorge und zum Unglücklichsein.

Und

Weiter lesen ...

Degerloch auf den Versen

02.02.2016

Schöne Aussicht

Vorbei, vorbei das bange Hoffen, / unser Turm ist wieder offen! / Und am fünften Februar / wird er auch noch sechzig Jahr!

So nimmt das Feiern gar kein Ende, / alle schütteln sich die Hände, / und im Freudentaumel schon / zeigt sich manche Illusion:

Aus dem Himmel grüßt der Schah, / denn er war ja auch mal da. / Aus England

Weiter lesen ...

Degerloch auf den Versen

01.02.2016

Das Stuttgarter Leitmotiv

Die Schließung wirkte provokativ, / doch war der Brandschutz definitiv, / betrachtet man es objektiv, / mangelhaft.

Die Trauer war rein subjektiv / in Stuttgart ziemlich intensiv, / die Aussichten spekulativ. / Sagenhaft.

Der Schwabe, der ja kreativ, / tüftelte innovativ / und in Folge situativ / die Lösung schafft. /

Weiter lesen ...

^